Aktuell

Wo ist Günter?

Zu Hause am Zürisee in Oberrieden. 

Nach ein paar sehr schönen Tagen in Rotterdam bei Sonnenschein, viel Kunst und Kultur, und noch eine Abschlusstour durch Zeeland mit seinen schönen Stränden, hat mich dann doch das Heimweh getrieben. Ich bin dann mit dem Zug über Frankfurt, wo ich meine Enkel besucht habe, nach Oberrieden mit dem Auto gefahren. Das war nach gut 4.5 Monaten im Sattel eine neue Situation. Nun geniesse ich hier den Spätsommer, versuche langsam wieder anzukommen und den Kopf frei zubekommen für neue Projekte in 2017.

Es waren schöne Monate mit vielen netten Erlebnissen und viel Wasser immer auf der linken Seite, manchmal auch von oben. Jedes Land mit seinen Menschen und der Natur war einzigartig. Die Autofahrer waren durchweg rücksichtsvoll und es gab keinen kritischen Moment. Auch Frischluft Tour, mein Velo, hat wie gewohnt die gut 4800km ohne Probleme überstanden. Ich hatte noch nicht mal einen einzigen Platten. Jetzt wird es einen grossen Service bekommen, damit es wieder parat ist.

Ich möchte mich nochmals bei allen bedanken die mit mir die Monate Kontakt hatten. Jede Nachricht oder Telefon war eine willkommen Abwechslung auf der Reise. Merci vielmals!

So, das war endgültig der letzte update von dieser Tour.

Lieben Gruss

Günter

Oberrieden, 6. September 2016

------------------------------------------------------------------------

In Rotterdam, am Ziel meiner Nordsee Umrundung.

So schön die englische Küste war, mit all ihren alten Railway Tracks an der Küste entlang, und der wunderschönen Küstenlandschaft. Irgendwie war die Luft draussen, und nachdem das Wetter von Tag zu Tag wechselhafter wurde, habe ich mich entschieden von Kingston upon Hull mit der Nachtfähre nach Rotterdam über zusetzen. Hier treffe ich wieder auf den Sommer und eine sehr dynamische Stadt mit tollen Menschen und viel Kultur. Ich bleibe ein paar Tage hier um mich nach den 4500km ein wenig zu erholen und frische Luft zu schnappen.

Das wird der letzte Beitrag unter "Wo ist Günter" sein. Ein grosses Danke Schön an alle die mich unterwegs unterstützt haben.

hier der Link zum Reisebericht inkl. Fotos von England:

Reisebericht und Bilder von England

Gruss aus Rotterdam

23. August 2016

----------------------------------------------------------------------------------------------

In England, in Newcastle-upon-Tyne an der englischen Ostküste. 

Die Fahrt durch die schottischen Highlands und Lowlands war geprägt von wunderschönen sich immer wieder abwechselnden Landschaften, vielen Burgen, einsamen Stränden und pittoresken Fischerstädtchen. Die Steigungen hielten sich auch in Grenzen und über das Wetter schweige ich lieber. Bis heute habe ich auf der ganzen Tour noch keine Tourenfahrer getroffen die auch um die komplette Nordsee fahren, vielleicht kommt das noch auf meiner letzten Etappe nach Harwich, von wo aus ich dann mit der Fähre nach Rotterdam übersetze. Noch 800km zum fahren, nach bis jetzt ca. 4000 gefahrenen Kilometern.

Hier die Links zu den Reiseberichten und Fotogalerien:

Reisebericht und Bilder von Schottland

Bildergalerie England

Gruss aus Newcastle

14. August 2016

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

auf dem schottischen Festland in Aberdeen. Seit gut einer Woche bin ich in den schottischen High- und Lowlands unterwegs. Das ganze natürlich bei sehr herbstlichen Wetter. Das schlechte Wetter verfolgt mich oder ich es. Ab und zu gibt es mal für einen kurzen Augenblick blauen Himmel, aber dann...

Der erste Eindruck ist einfach toll, super sich abwechslende Landschaften, gute Routenführung abseits der Haupstrassen und extrem hilfsbereite Menschen bei der Unterkunftssuche. Viele Burgen, Whisky Destillerien, graue Städte, etc.. Jetzt geht es Richtung Edinburgh und dann in Richtung England. Noch gute 1500km bis Rotterdam. Aber es geht ja in Richtung Süden in die Wärme.

Hier die Links zu den Reiseberichten und Fotogalerien:

Reisebericht und Bilder von Shetland

Reisebericht und Bilder von Orkney

Bildergalerie Schottland

Gruss aus Aberdeen

2. August 2016

-----------------------------------------------------------------------------------

seit gestern Abend auf den Orkney Inseln in Kirkwall. Mit der Fähre von den Shetlands dauert es gute 5 Stunden.

Der Aufenthalt auf den Shetlands war nur knapp eine Woche. Erstens ist die Strecke nicht so lang, und zweitens war das Wetter vom feinsten. Regen und Winde bis 60km/h machten das Veloleben nicht einfach. Trotzdem konnte ich bis an den nördlichsten Teil der Nordsee Tour kommen, das ist auf der Insel Unst. Dort trifft man überall auf Superlative: das nördlichste Pub, der nördlichste Hafen, die nördlichste Siedlung,, der nördlichste Leuchtturm usw. natürlich von Grossbritannien. Die Shetlands sind einfach nur grün und hügelig, alles ist von Wasser umgeben, keine Bäume, nur Schafe und Shetland Ponies und Überbleibsel der Wikinger. Die Preise sind gegenüber Norwegen ein Traum, das verleitet dazu abends in die lokalen Pubs zu gehen und Billard zu spielen und dabei 1-2 Bier zu trinken. Die Sprache ist mitunter ein wenig schwer verständlich, ich sage immer öfter "excuse me". Aber das wird sich mit der Zeit geben. ich habe noch gut 4 Wochen in Schottland. By the way für Whiskytrinker: der Shetländische Whisky wird mit Torf hergestellt, das soll ihn einmalig im Geschmack machen. 

hier der Link zu der Bildergalerie:

Bildergalerie Shetland Inseln

Jetzt bereise ich für ca. 1 Woche Orkney mit all den prähistorischen Fundorten der Wikinger und früher. Dann geht es rüber auf das schottische Festland in die Highlands.

also bis die Tage

Gruss aus Kirkwall auf den Orkney Inseln

21. Juli 2016

---------------------------------------------------------------------------

in Bergen, am Ende vom norwegischen Teil der Tour angekommen. Gute 3.5 Wochen habe ich von Sandjeford bis Bergen gebraucht. Alles entlang der wunderschönen Südküste Norwegens. Es war ein permanentes auf und ab bei eher herbstlichen Bedingungen, aber es hat sich gelohnt. Wunderschöne Schärenlandschaften, Fjorde, einsame Wälder und nette Städtchen habe ich gesehen und so einen kleinen Einblick in ein sehr schönes Land mit reservierten aber sehr netten Einwohnern bekommen.

Morgen geht es mit dem Flieger zu den Shetland Inseln rüber wo es dann über Schottland und England so langsam in Richtung Rotterdam geht.

Hier die Links zu den Berichten inkl. Bildergalerien:

 Bericht Schweden

 Bericht Norwegen

Für Google >Earth Freunde habe ich unter Tourdaten die GPS Daten von Oberrieden bis Bergen hinterlegt.

Das Velo ist verpackt, das Flugticket habe ich auch, nur ist das Velo als Standby reserviert. Hoffentlich kommt es mit, sonst muss ich eine Woche in Sumburgh darauf warten.

Viele Grüsse aus Bergen

Günter

15. Juli 2016

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In Norwegen. Gestern bin ich mit der Fähre von Stenungsund nach Sandefjord in Norwegen gefahren. Ich habe eine Abkürzung genommen, und bin nicht über den Oslofjord gefahren und habe so gute 150km dadurch gespart. 

Die Schwedentour war mit 300km sehr kurz, aber landschaftlich unbeschreiblich schön. Die Tage um Midsummer am 24./25. Juni wurden überall von Festivitäten und viel Alkohol begleitet. Jetzt liegen gute 1000km und 7200 Höhenmeter vor mir bevor ich in Bergen bin.

Anbei der Link zu den Fotos aus Schweden:

 Fotogalerie Schweden

Hier die ersten Eindrücke von Norwegen:

Fotogalerie Norwegen

Gruss aus Sandefjord, 27. Juni 2016

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seit gestern in Varberg, Schweden. Die Fahrt von Grenaa nach Varberg durch das Kattegatt dauerte bei ruhiger See gute 4.5 Stunden. Hier ist alles voll gelber Fussball Trikots und es wird lauthals gesungen und getrunken, auch wenn Schweden verloren hat. Von Varberg aus geht es jetzt nach Göteburg, wo ich eine mehrtägige Pause einlege. Bis zur norwegischen Grenze sind es nur ca. 360km, aber die ersten Höhenmeter kommen dazu. Das Wetter ist auch nicht mehr so sommerlich wie in Dänemark, aber es regnet zumindest nicht. In Göteburg werde ich dann auch meinen Reisebericht von den 3 Wochen Dänemark schreiben.

07 hm lecker       06 kein Kommentar

in einem Kaffee gesehen.        Auf einer Velo Ausstellung gesehen.

Also bis die Tage.

Gruss aus Varberg, 18. Juni 2016

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im nördlichsten Teil von Dänemark, in Skagen. Ein sehr nettes Hafenstädtchen mit viel Charme, und nicht so seelenlos wie die vielen anderen rein touristisch geprägten Städtchen unterwegs. Hier treffen Skagerrak 45 Skagenund Kattegat aufeinander, und es gibt unzählige Galerien plus viele Bunker aus dem II Weltkrieg. Hier in Skagen, schrieb Karen Blixen an der englischen Version von "Jenseits von Afrika".

40 immer den Wolken nach

Ein Highlight war die Fahrt von Blokhus nach Lokken, 15km direkt am Strand entlang.

                                                                Anstrengend aber einmalig!

 

Jetzt geht es noch 240km südlich die Ostküste entlang nach Grenaa, von wo aus es dann mit der Fähre nach Varberg in Schweden geht.

Der Reisebericht aus Dänemark folgt die Tage.

Hier schon mal die ersten Bilder.

Bilder aus Dänemark

Viel Spass beim Fussball schauen.

Gruss aus Skagen, 12. Juni 2016

----------------------------------------------------------------------------------------

seit 3 Tagen im Wikingerland Dänemark bei Sonnenschein und Gegenwind. Wunderschöne Dünen mit Stränden und sehr freundlichen Einwohnern. Ich werde auf der Strasse und am Strassenrand von jedem mit einem "Hej" begrüsst. Nach gut 6 Wochen im Sattel und 1700km bleibe ich 2-3 Tage hier und geniesse einfach die Ruhe, kurze Hosen, die Flip Flops und meine Strandhütte auf dem Campingplatz und den tollen Strand.

10 meine Strandhuette11 tolle Straende

Gruss aus Henne Strand 31.Mai 2016

Hier schon mal ein paar Eindrücke von Dänemark:

Bilder aus Dänemark

Hier die aktuellen Berichte und Bilder von:

Holland

Deutschland

--------------------------------------

Im nassen Husum an der Nordsee bei 12 Grad und Regen. Die Sonne hat sich seit längerem nicht mehr blicken lassen; gut das die Temperaturen zum velofahren optimal sind. Die letzten 3 Tage bin ich mit Doris und Toni von Cuxhaven nach Husum geradelt. War eine schöne gesellige Abwechslung. Morgen geht es in Richtung Dänemark, das sind ca. 75km. Das Wetter soll auch besser werden. 

Lieben Gruss aus Husum 26. Mai 2016

 --------------------------------------------------------------------------------

nach einer tollen Tour der holländischen und deutschen Nordseeküste entlang, bin ich jetzt in Wilhelmshaven angekommen. Das Wetter ist nicht mehr sommerlich, aber es gibt ja Heizungen und heissen Grog zum aufwärmen.

Der Bericht über die Tour durch die Niederlande folgt die Tage.

Gruss aus Wilhelmshaven, 18. Mai 2016

------------------------------------------------------------------------

Ich habe gestern die erste Zieletappe nach 900km, Rotterdam erreicht. Die letzten Tage waren traumhaft, schönes Wetter und eine schöne Strecke. Morgen (10.Mai) geht es weiter in Richtung Nordsee. In ca. 4 Wochen kommt dann der nächste Reisebericht.

Den aktuellen Reisebericht und die Bilder findet ihr unter: Rheinradtour

Vielen Dank für die vielen Mails und SMS und WhatsApp!

-------------------------------------------------------------------------

Nach einer Zwangspause in Frankfurt bei der Familie wegen dem Wintereinbruch, bin ich nun wieder unterwegs und in Koblenz am Rhein gelandet.

Das Wetter meint es ein wenig besser, wenn da nur der scharfe Gegenwind bis zu 30km/h nicht wäre. Alternativ mache ich eine kurze Schifffahrt an der Loreley vorbei. Der Wetterbericht sagt zumindest höhere Temperaturen voraus. Also geht es die nächsten Tage über Köln, Düsseldorf in Richtung Niederlande.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach 4 Tagen mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen holt mich der Winter ein. Regen, Hagel und Eiseskälte machen das velofahren ungemütlich. In Frankfurt lege ich ein paar Tage Rast ein, und warte auf bessere Temperaturen. Leider sind die Wetterberichte nicht so wie ich es gerne hätte, so um die 15 Grad und ein wenig Sonne täten mir gut.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ab dem 19. April 2016 um 9:00 on the road again. Nach all den Vorbereitungen die letzten Wochen, wurde es nun endlich Zeit mein Velo Frischluft Tour mit 22kg Gepäck zu bepacken und bei guten 4 Grad plus für circa 5 Monate wieder on tour zu sein.

01 9-00 Abfahrt Oberrieden

Wie immer bei meinen Reisen ist der erste Schritt oder Pedalumdrehung die schwierigste. Aber sobald der Hausschlüssel im Briefkasten hinterlegt ist, siegt doch die Reiselust und das gesteckte Tagesziel kommt näher und näher. Das wird sich jetzt die nächsten Monate täglich wiederholen, bis ich wieder zu Hause bin.

Meinen ersten ausführlichen Bericht stelle ich ins Netz wenn ich Rotterdam erreicht habe. Jetzt hoffe ich auf warme Temperaturen und nicht zu viel Gegenwind. 

also bis die Tage

Gruss Günter

anbei die ersten Bilder vom ersten Tag unterwegs.

02 Kaffestopp in Thalwil bei Karin

 Kaffee in Thalwil bei meiner Schwester Karin

03 Kaffee Stopp Swisscom Escher Wyss Zrich

 Kaffee bei Swisscom in Zürich am Escher Wyss

05 Lunch Stopp bei dacoso in Dietikon

 Lunch bei dacoso in Dietikon

04 Veloroute 66 Zrich-Baden an der Limmat

 Route 66 nach Baden

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuell noch zu Hause in Oberrieden. Nach 5.5 Monaten in Südostasien 2015 (ohne Velo), wird nun mein Projekt für 2016 konkret. 

Ich werde ab Mitte April 2016 wieder mal mit dem Velo eine längere Tour unternehmen. Es wird nicht die Seidenstrasse sein, sondern die Nordsee Küsten Fahrradtour. Die Tour führt einmal rund um die Nordsee durch 6 Länder: Holland, Deutschand, Dänemark, Schweden, Norwegen, Grossbritannien mit den Shetland-Inseln, den Orkney-Inseln, Schottland und England. Ich starte die Tour in Holland und die Strecke beträgt gute 6000km.

Bis zum Start der Nordsee Tour in Rotterdam, werde ich von Oberrieden aus in Richtung Rhein fahren, und dann den Rhein entlang bis Rotterdam (Rheinradtour). Wenn alles gut geht bin ich nach ca. 8000km ca. Ende Oktober 2016 wieder am Zürisee. 

imageMap2

Wenn ihr Interesse habt die Tour zeitnah zu verfolgen, könnt ihr den Newsletter abonnieren. Ihr erhaltet dann automatisch die aktuellen News. Ich plane pro Land einen ausführlichen Bericht mit Fotos zu erstellen.

Die frühere Newsletter Abo Liste ist nicht mehr aktuell. Bei Interesse bitte neu anmelden. Danke.

Hier geht es zur Newsletter Anmeldung.

Den ersten Bericht werde ich voraussichtlich Anfang Mai über die Rheinradtour erstellen. Abzurufen unter Rheinradtour

Viel Spass beim lesen meiner Berichte. 

So long

Günter